Textversion
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
August 2011
Juli 2011
Mai + Juni 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
Feb. / März 2010

Feb. / März 2010




31.03.10

B I T T E drückt alle der armen Saba die Daumen, es geht ihr nicht gut, sie fraß die letzten Tage kaum etwas und gestern gar nichts mehr.

Sie war heute beim Tierarzt und hat Blut abgenommen bekommen ( Ergebnis kommt morgen ) die Arme - hat so viel hinter sich und jetzt das !

Mensch, weiß keiner von Euch einen Platz für Sie, wo sie bleiben darf ?







30.03.10

Die Bilder vom Transport 26./27.03.10 sind da.

Siehe: Wo & Wie helfen wir !







30.03.10

Ich habe schon mal 66 kg Futter gekauft und verschicken lassen, bis es dort ankommt, grade wegen der Feiertage auch, wird die Futterkammer bestimmt schon wieder leer sein.

Gestern habe ich noch eine 92-iger Transportbox bei Ebay günstig ergattert für die nächsten Transporte, damit dann auch etwas größere Hunde in ein neues Leben reisen können.







29.03.10 - DRINGENDER Hilferuf !!

Dies schon mal vorab - bevor der Reisebericht kommt - denn es eilt !

Die Tränen standen mir in den Augen als ich das alles sah vor Ort, und ich denke, jedem anderen tierlieben Menschen wäre es nicht anders ergangen.


Das Bild, das Sie sehen ist das Futter, das die Tiere z. Zt. erhalten. Es besteht aus Wasser, Schmalz und Graupen - sonst ich derzeit nichts da. Von den Graupen sind noch 5 Säcke da bis zum Ende des Monats.

Ich hatte ca. 600 Kg Futter dabei - gottseidank - aber lange wird das nicht reichen bei so vielen Hunden.

Direkt nach Ankunft fragte man mich hektisch nach Welpenfutter, ohne den Wagen nach und nach ausräumen zu können, kramten wir das Welpenfutter raus und jemand flitzte zu den Kleinen mit dem Futter.
Ein anderer Mann öffnete direkt einen Beutel Trockenfutter und schüttete ihn in den abgebildeten Topf - unbeschreiblich das zu erleben und zu sehen, die Hektik die aufkam, als wieder Futter auf dem Gelände war.
Und die Blicke der ca. 250 Hunde, die kaum Futter bekommen - sie verfolgen mich.

Ende April fahre ich wieder hin und bringe Spendenfutter - aber was ist in der Zwischenzeit ?

Helft mir bitte, mit Eurer Hilfe könnte ich es schaffen und organisieren, daß in der Zwischenzeit auch Futter zu den Tieren kommt. Mein Traum oder Wunschgedanke ist es, pro Woche ein paar Säcke, vielleicht 2 oder 3 dorthin zu schicken, damit dies unter die abgebildete " Suppe " gemischt werden kann.

Ein 22-Kg Sack Trockenfutter inkl. Transport dorthin würde ca. 23 Euro kosten.

Ich werde heute schon mal 2 bis 3 Säcke in Auftrag geben, da es eilt.







28.03.10

An diesem Wochenende waren wir in Polen, haben einen Gnadenhof dort besucht und ein Tierheim.
Die Eindrücke gilt es erst einmal zu verarbeiten.

" Nebenbei " haben wir dem Tierheim einen Transporter voll Spenden gebracht
( danke lieber Spender ! ) u.a. ca. 600 Kg. Futter.

Auf der Rückfahrt hatten wir 8 " Fahrgäste ", die sich auf ein " neues Leben " freuen dürfen.
Reisebericht, Film und Bilder folgen.




Sophie, 6 Jahre   Tascha, 8 Jahre   Stöpsel, 14 Jahre   Myszaka 10 Jahre  






28.03.10

Tja, und diesen 4 Fahrgästen mit " Schülerkarte " :-) konnte ich den Transport auch nicht verwehren, ich glaub, das kann jeder nachempfinden.
Alle 4 sind 10 Wochen alt, sie wurden von einer urkainischen Tierschutz-Orga auf deren Hilferuf übernommen.




Nele  Nora  Nero  Nubia 






25.03.10

Heute haben wir unser neues Gästebuch eingerichtet.

Wir würden uns über viele nette Einträge freuen !







22.03.10

Wieder super Nachrichten, auch Kuba hat ein Zuhause gefunden - ich freu mich so für das liebe Kerlchen.

Viel Spaß in Deinem neuen Zuhause !







19.03.10

Mehrere Welpen wurden direkt nach der Geburt......

Durch das beherzte Eingreifen einer lieben Tierschützerin darf ein Junges weiterleben, es wurde zusammen mit der Mutter in Obhut genommen.

Es tut mir so leid für die Kleinen, deren Leben kurz nach dem ersten Atemzug schon zu Ende war.

Ich kenne sie nicht - ich möchte sie dennoch nicht unerwähnt lassen, obwohl kaum jemand in der kurzen Zeit von ihnen Notiz nehmen konnte - wir wollen alle an sie und ihr Leid denken.

Die Wurzel solch trauriger Geschichten liegt an den nicht durchgeführten Kastrationen, die sich so mancher wirklich nicht leisten kann, hier gilt es unter anderem anzusetzen.

Bilder von der Mama und dem Würmchen gibts auch demnächst.







15.03.10

Und noch ein Fahrgast vom Februar hat seine Menschen gefunden - Olli.

Alles Gute in Deinem neuen Zuhause.







11.03.10

Auch Cindy hat in Windeseile Menschenherzen erobert, wir wünschen Dir das schönste Hundeleben in Deinem eigenen Zuhause, das man sich vorstellen kann.







09.03.10

Ratz-fatz hat auch die goldische Betty ein eigenes Zuhause gefunden, alles Gute kleines Mäuschen mit Deinen eigenen Menschen.







02.03.10

Die wuselige süße Foxi hat ebenfalls recht schnell ihre eigenen Menschen gefunden.

Von allen ein schönes Leben in Deiner Familie, das wünschen wir Dir Foxi !







02.03.10

Tja und wie das Leben so spielt hat einen Tag nach Mona auch Ayla Nachwuchs bekommen, 3 süße Welpen, eins hat es leider nicht geschafft :-( .

Dem Rest der Fell-Familie wünschen wir, daß alle gesund bleiben und groß und kräftig werden.







01.03.10

Keiner ahnte was, aber der Verdacht bestand schon kurz nach dem Transport und bestätige sich dann auch und heute von ca. 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr hat Mona 5 Welpen zur Welt gebracht.

1 schwarzes, 1 beiges und 3 braune. Alle sind derzeit wohlauf. . Ich wünsch mir, daß alle gesund und munter bleiben, für das Muttertier und die Welpen konnte es nichts besseres geben, als die Geburt in Deutschland.

Das sind die süßen Knuffels :-)










01.03.10

Ayla ist ein richtiger Glückspilz, schon am 2 Tag in Deutschland hat sie ein eigenes Körbchen gefunden. Viel Glück für die Zukunft liebe Ayla !







27.02.10

Auch der goldige Tommy hat mit seinem treuen Blick schon ein Menschenherz getroffen, es hat seine eigene Familie gefunden. Ich wünsch Dir alles Gute lieber Tommy bei Deinen Menschen !







20.02.10

Nottransport: 11 Hunde aus dem Tierheim Jelenia Gora konnten in ein schöneres Leben reisen.







12.02.10

Gründung der Hundehilfe und Einrichten der Homepage.







Hier einige Bilder der Lebenssituation der Hunde !

Nächstes Bild

Treffen Sie ihre Auswahl !

Vorheriges Bild







Ist das Tierliebe ?

Eigentlich wollte ich zu den verleumderischen, teils gesetzeswidrigen, lügengesättigten Äußerungen des Vereins, bei dem ich bis zum 05.02.10 im Vorstand war, gegen meine Person nichts schreiben, da mir dies zu infantil ist.




Leider leidet nur einer darunter, die Hunde !

So wollte ich im März wieder 12 Hunde in ein sicheres Leben bringen, darunter waren 3 Plätze für absolute Notfälle, egal ob 16 Jahre alt, behindert oder ähnliches. Daß dies nicht möglich ist, bezahlen vielleicht ein paar arme Hunde mit ihrem Leben, dank der akribischen, aufopfernden Stimmungsmache gegen mich durch diesen, angeblich nur zum Wohle der Hunde handelnden Verein.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, daß diesen verantwortlichen Personen, Nacht für Nacht, Bilder von Notfällen, den Schlaf rauben.

Möge sich jeder seine eigene Meinung von so etwas bilden, ob solches Handeln mit Tierliebe in Einklang zu bringen ist oder es vielleicht eher egoistisches, destruierendes Handeln ist - leider auf Kosten von Hundeleben - frei nach dem Motto
" Wer nicht mit uns ist, ist gegen uns " ,




ich finde es traurig und beschämend ! ! !







A R C H I V !

Weitere Berichte aus den Vormonaten finden Sie in unseren Archiven !

Archiv 2012 finden Sie hier !


Archiv 2010 + 2011 finden Sie hier !







Hilfeseite Kontakt Impressum