Sie sind hier: Patenschaften
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Hilfeseite Kontakt Impressum

Suchen nach:

[Abbildung]

25.01.13: Traum-Projekt Hund 4 - Swistak 2

Das hier ist der letzte im Bunde - Swistak 2.

Name: Swistak 2
Alter: Ca. 5 Jahre
TH-Nr.: 108
im TH seit: Februar 2009
Größe: großer Hund

Er ist im Alter von ca. 1 Jahr ins TH gekommen, also fast sein ganzes Leben dort. Bis jetzt wollte ihn keiner haben und je älter er wird, desto schlechter werden seine Chancen, zumal er so scheu ist und als poln. Wachhund null Chancen hat.

Auch er ist ziemlich scheu, wenn man kommt geht er nach hinten, guckt aber neugierig und will nach vorne - traut sich dann aber doch nicht. Ein Wurf-Würstchen nimmt er gerne an ! Wenn kein Mensch am Zaun ist steht er mit den anderen auch vorne am Gitter.

Swistak sucht Paten für seine Ausreise ( Impfen/Chipen/EU-Paß ca. 40 Euro / Transportkosten ca. 40 Euro und Aufnahmepatenschaft 100 Euro - einmalig - Erklärung dazu siehe oben beim 1. Hund Pan Siano.

Patenschaften für Swistak 2:


Impfen/Chipen/EU-Paß 40 Euro: - komplett
Frau Roth und Frau Kolb 40 Euro

Transport ( anteilsmäßig ) 40 Euro: - komplett
Frau Roth und Frau Kolb 40 Euro

Aufnahmepatenschaft: 100 Euro
( einmalig )

[Abbildung]

25.01.13: Traum-Projekt Hund 3 Bogusia-Perelka

Hier ist Bogusia-Perelka:

Name: Bogusia Perelka
Alter: Ca. 4 Jahre
TH-Nr.: 113
im TH seit: März 2009
Größe: mittelgroß bis groß
- ist sterilisiert -

Bogusia ist praktisch ihr ganzes Leben im TH, sie ist extrem scheu, kommt an das Gatter mit den anderen, aber sobald ein Mensch in Richtung des Zwingers geht, verschwindet sie, nicht einfach nur nach hinten, sondern so daß man sie, bzw. sie " den bösen Menschen " nicht mehr sieht, meist geht sie hinter eine Hütte. Ich vermute sie hatte kein gutes Leben als Junghund und kam dann ängstlich ins Tierheim, denke auch daß aufgrund ihrer Scheuheit, sie für Impfungen oder Sterilisation immer mit der Schlinge geholt wurde und dementsprechend hat sie wohl überhaupt kein Vertrauen mehr in Menschen. Auch Würstchen können sie nicht anlocken. Schmeist man eines in ihre Richung - geht sie noch weiter weg.

Ihr äußerlicher Zustand war im Januar miserabel, Fellfetzen hingen wie bei einem Mammut runter, verklebt, verdreckt und bei diesem Wetter bestimmt auch voll Schnee und Eis.

Sie hat absolut keine Chance auf ein Zuhause.

Bogusia-Perelka sucht Paten für ihre Ausreise ( Impfen/Chipen/EU-Paß ca. 40 Euro / Transportkosten ca. 40 Euro und Aufnahmepatenschaft 100 Euro - einmalig - Erklärung dazu siehe oben beim 1. Hund Pan Siano.

Patenschaften für Bogusia-Perelka:

Impfen/Chipen/EU-Paß 40 Euro:

Transport ( anteilsmäßig ) 40 Euro:

Aufnahmepatenschaft: 100 Euro
( einmalig )

[Abbildung]

25.01.13: Traum-Projekt Hund 2 Denar

Hier ist der 2. der Glücklichen:

Name: Denar
Alter: Ca. 6 Jahre
TH-Nr.: 1554
im TH seit: Mai 2011
Größe: großer Hund

Denar ist ein lieber und freundlicher Hund, kommt direkt ans Gitter und will gestreichelt werden. Aber er hat auch kaum Chancen - groß, " alt " - zumindest als Wachhund und Schäfi-Mix - die es wie Sand am Meer gibt.
Bei ihm habe ich noch ein Funken Hoffnung, daß sich hier in D. jemand finden könnte, der ihn in sein Herz schließt - er ist ja nicht scheu oder ängstlich.

Denar sucht Paten für seine Ausreise ( Impfen/Chipen/EU-Paß ca. 40 Euro / Transportkosten ca. 40 Euro und Aufnahmepatenschaft 100 Euro - einmalig - Erklärung dazu siehe oben beim 1. Hund Pan Siano


Patenschaften für Denar:


Impfen/Chipen/EU-Paß 40 Euro: - komplett
20 Euro Claudia M.
20 Euro Ute I.

Transport ( anteilsmäßig ) 40 Euro:

Aufnahmepatenschaft: 100 Euro
( einmalig )

[Abbildung]

25.01.13 Traum-Projekt Hund 1 Pan Siano

Es ist ein Traum Projekt - ich weiß es ist viel Geld - aber ich habe diese Chance für diese Hunde bekommen und ich werde nichts unversucht lassen - diesen Hunden den Traum zu verwirklichen.

Das ist Pan Siano:

Pan Siano, ein alter kleiner Schäferhund-Mischling Artur nennt ihn den " Doc", er ist ganz ruhig und sanft und kümmert sich immer um die, denen es nicht so gut geht. Es war einmal ein Hund dort mit einem Geschwür oben auf dem Rücken, der Doc hat dem anderen Rüden immer die Wunde sauber geleckt.

Er ist ruhig, lieb und mag die Menschen. Wenn man an den Zwinger kommt und ein Leckerchen hat ist er nicht ungestüm um es zu bekommen, er steht lieb da und hofft, daß er auch eins bekommt - kein Neider - keine Mißgunst seinen Zwingergenossen gegenüber.
Auch er könnte evtl. bei dem passenden Menschen, der ein Herz für ältere Hunde hat noch einmal die Chance bekommen auf ein eigenes Zuhause.

Pani Siano sucht Paten für seine Ausreise ( Impfen/Chipen/EU-Paß ca. 40 Euro / Transportkosten ca. 40 Euro und Aufnahmepatenschaft 100 Euro - einmalig - Erklärung dazu siehe unten unter " Wie es anfing "

Name: Pan Siano
Alter: Ca. 8 Jahre
TH-Nr.: 144
im TH seit: 2009
Größe: mittel bis groß


" Wie es anfing "

Jetzt muß ich etwas ausholen - ich sah in einem deutschen Tierheim mehrere
riesengroße " Gehege " mit Gras, mit Bäumen und Büschen, einem großen Gartenhaus
und in den Häusern 4-5 Hundehütten - bei meiner Ãußerung " och ist das aber
schön hier " fing mein Kleinhirn sofort an zu rattern und ich sah wie im Traum
überall chancenlose Polis sitzen. Hmmm - man will ja auch nicht unverschämt mit
der Tür ins Haus fallen. Nach und nach schaffte ich es dann, daß zumindest 1
solcher Gehege mit 4-6 Hunden aus Gorzow belegt werden könnte - ja wenn das
nicht super ist.

Das Problem bei den Polen-Hunden ist, daß sie im TH keinerlei Impfung haben (
außer 1 x Tollwut ) und hier in D um die anderen Hunde nicht zu gefährden
komplett " hochgeimpft " werden müssen, d.h. sozusagen wie bei einem Junghund
die Grundimmunisierung hergestellt werden muß. Außerdem sind die Hunde immer
sehr, sehr stark verwurmt und bringen immer ganz viele " illegale Einwanderer
der kleineren Art " mit. Und die eine oder andere Kleinigkeit wie offene Wunden
im Fell von Beißereien, Parasitenbefall usw. gibt es meist auch. All diese
Maßnahmen sind in den 100 Euro enthalten.

Dazu muß ich dann noch die Hunde in Polen für den Grenzübertritt wie immer
5-fach impfen lassen, Chipen und EU-Paß - auch noch ca. 40 Euro - und dann noch
das leidige Thema Benzin.

Aber die Kosten sind einmalig für jeden der Hunde, die solch eine Dauerstelle
bekommen. Es sollen Hunde mit schlechten Chancen sein, z.B. alt, oder groß und
alt und Schäfi-Mix oder vom Wesen her schwierige Hunde. Für Futter usw. brauche
ich dann nichts mehr zahlen.

Ich würde mich für diese Hunde für jede noch so kleine Hilfe freuen - herzlichen Dank

Die Reise ist für ca. Mitte Februar geplant.



Patenschaften für Pan Siano:


Impfen/Chipen/EU-Paß 40 Euro: Iris - komplett

Transport ( anteilsmäßig ) 40 Euro:
10 Euro Iris
20 Euro Ute I.

Aufnahmepatenschaft: 100 Euro
( einmalig )

[Abbildung]

10.01.13: Harpo - er soll einfach weg.........

10.01.13: Harpo - er soll einfach weg - man will ihn nicht mehr :-(

Als ich Jerry und Barry geholt habe, hat man mir noch einen Hund gezeigt, den man nicht mehr haben will, ein kleiner Rüde, ca. 1,5 Jahre alt, an der Kette und sein Zuhause ist ein Berg von Müll wo ein Brett drauf liegt - das ist alles. Alles voller Schlamm, der kleine Kerl hatte so ein Spaß Menschen zu sehen, daß ich ihn kaum auf die Linse bekam vor Hektik. An den Spuren um " sein Zuhause " sieht man deutlich die Spuren als Halbkreis , der sein Leben bedeutet. Leider hat es ziemlich geschneit , deshalb ist das Bild so schlecht, ich hoffe ihr könnt was erkennen.

Ich habe ihn " Harpo " genannt.
Das ist der kleine Harpo und all das was sein Leben bedeutet - ein Berg von Abfall mit einem Brett drüber :-(

Harpo sucht Paten für seine Impfung, Paß, Chip und Reise. Wenn ich es schaffe, würde ich ihn gerne in die Hundepension bringen - die Temperaturen und das Wetter sind nicht gut
Patenschaften für Harpo:

Impfen/Chip/EU-Paß: ca. 40 Euro
30 Euro Frau Martina N.

Transport: ca. 40 Euro

[Abbildung]

08.01.13: Jerry und Barry - es blieb nicht........

08.01.13: Jerry und Barry - es blieb nicht viel Zeit

Beim Besuch eines mir bekannten Senior-Hundes ( der bislang nur im kleinen Zwinger lebte, aber nun frei auf dem Grundstück laufen darf, der sogar einen Hundekumpel bekommen hat ( Bild 1 ist Rocky ca. 15 Jahre - Bild 2 ist er zusammen mit Stefan ) erfuhr ich, daß in einem kleinen Dorf eine Hündin 11 Welpen geboren hat, der größe Teil ist in Polen vermittelt, einer der letzten war Stefan, jetzt sind noch 2 Hunde da, man wolle sie jetzt lieber verschenken, als zu töten - toll !

Bin direkt hingefahren, 100 % erwartete Verhätnisse, 5 Hunde an Ketten, die Kleinen in einem Berg von Müll und Autoschrott, ohne Schutz, als ich sie rausholte haben sie total gezittert.

Bin direkt zum Tierarzt, Impfen, Chipen, EU-Paß - klar daß sie nicht dort bleiben können und dürfen.

Ich habe dann mit den Leuten vereinbart, daß ich die 2 Boys in ca. 3-4 Wochen nach Greifen der Impfung abholen werde - früher verbietet das Gesetz ( leider ! )

Ich habe den Leuten angeboten, daß ich die Hündin auf meine Kosten sterilisieren lassen würde - man wollte es nicht ! Mein Tierarzt ( das ist nicht der vom Tierheim , es ist ein echt guter und westlich eingestellter ) hat angeboten zu vermitteln, zu besprechen, zu erklären - man wollte es nicht. Menschen wo man halt absolut nichts machen kann, außer denn helfen wo man kann - den 2 Kleinen. Sie sind ca. 4 Monate alt, den einen habe ich Jerry genannt und den anderen Barry. Besonders herzlos empfinde ich, die 2 Kleinen zittern und wimmern in dem Müll abgesperrt und 200 Meter weiter ist die Mama und man hört sie heulen, logo an der Kette. Vermeindlicher Papa, auch 200 Meter entfernt - Kette logo !

Nun , bei solchen Leuten Bilder zu machen geht nicht so gut, man will es nicht, ich habe dennoch paar gemacht, mehr oder weniger gut :-(

Fakt ist, ich habe ein mehr als schlechtes Bauchgefühl, ich muß Sonntag nach D fahren und in Polen hier ist in der Ecke ab Samstag bis zu - 20 Grad gemeldet - Schnee und eisiger Wind kam heute schon.

In spätestens 4 Wochen fahre ich wieder nach PL, wahrscheinlich früher, ich würde Jerry und Barry gerne in Sicherheit bringen - bin mir eigentlich sicher, daß sie in 4 Wochen bei den Leuten nicht mehr sind, egal welche Begründung dann kommt .

Die Fellsocke auf dem Bild oben ist Jerry

[Abbildung]

08.01.13 Barry

Das ist der 2 Hundebub - Barry

Paten gesucht !

[Abbildung]